1. Frauenlauf

Der erste Frauenlauf im SportPark Poststadion ist vollbracht. Beste Laufbedingungen fanden die Läuferinnen an der Laufstrecke vor: sonnige Temperaturen, eine milde Brise und zahlreiche Helferinnen und Helfer. Alle Starterinnen kamen im Ziel an und wurden unter lautem Klatschen gefeiert. Nach dem sportlichen Teil ging es in das Tribünengebäude des Poststadions, wo die Frauen sich erstmal an einem gesunden Buffet stärken konnten. Hier fand dann der offizielle Teil statt: Barbara Jensch vom ASV Berlin e.V. richtete ihre Begrüßungsworte an die Sportlerinnen, bevor die Medaillen und Urkunden überreicht wurden. Die Siegerin erhielt den von Frau Jensch gestifteten Pokal. Der Frauenlauf war gleichzeitig Startschuss für die FrauenSportWochen im SportPark. Im gesamten Mai können verschiedene Bewegungsangebote kostenlos ausprobiert werden: Zumba, Inline Skating und Training für das Deutsche Sportabzeichen

Louisa Muehlenberg, Betreuerin des Betreibernetzwerks, stellte den Sportlerinnen und Interessierten die Aktion „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“ des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) vor. Die zur Verfügung gestellten Materialien halfen den Anwesenden einen Eindruck zu bekommen, welche Formen von Gewalt Frauen im Sport ausgesetzt sind. Unter anderem bieten diese Informationen einen Einblick zu Verhaltensweisen und weiteren Ansprechpartnern für Betroffene oder Zeugen von Gewalt.

Abschließend liessen die Beteiligten den  Tag in lockerer Runde ausklingen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Teilnehmerinnen und Helferinnen, die die Veranstaltung erst möglich gemacht haben.